albrecht proebst
unser experte für markenwelten

proebst-132

Die berufliche Geschichte von Albrecht Proebst ist eng mit der des BMW-Konzerns verbunden. Für die Automarke leistete er Pionierarbeit bei der Entwicklung von Markenbeziehungen, baute interkulturelle Brücken zwischen Japan und Bayern und vollendete die hohe Kunst des Markenerlebnisses mit der BMW Welt in München. Diese plante er mit dem renommierten Architekturbüro Coop Himmelb(l)au und sorgte mit viel Fingerspitzengefühl dafür, dass das Unternehmen BMW die richtigen Partner und Mitarbeiter in diesem außergewöhnlichen Ort der Begegnung vereinte. Großen Wert legte Albrecht Proebst dabei auf die Entwicklung einer Corporate Culture, denn letztendlich sind es die Menschen, die eine nachhaltige Begegnungsqualität schaffen.

Bei WORKS stellt sich Albrecht Proebst gleich zwei Aufgaben – zum einen der des interkulturellen Wanderers zwischen den Welten, für den Orte und Länder nicht nur ein Ziel sind, sondern für eine neue Art stehen, auf die Dinge zu blicken. Dabei hat er ein unbändiges Interesse daran, die intrinsische Motivation von Menschen zu erforschen – aus seiner Sicht ein Erfolgsschlüssel sowohl für die Schaffung von emotionalen Markenerlebnissen als auch für exzellente Beratungsqualität.

Zum anderen der des aktiven Beraters. Sein Fokus liegt nach vierzig Jahren Konzernerfahrung im genussvollen Unruhestand mit Schwerpunkt auf „Querdenken und Querhandeln“. Dabei ist er selbst positives Role-Model in Sachen Lebensplanung und persönlicher Weiterentwicklung.